Ambulant vor stationär: Wir begleiten Chirurgen bei der Optimierung ambulanter OP-Infrastrukturen.

medBrander ist der Berater für Ärzt*innen, Zahnärzt*innen, Praxen und Kliniken in der Schweiz.

Ambulant vor stationär: Wir begleiten Chirurgen bei der Optimierung ambulanter OP-Infrastrukturen.

medBrander ist der Berater für Ärzt*innen, Zahnärzt*innen, Praxen und Kliniken in der Schweiz.

Ambulante OP- und Praxis-Infrastrukturen

Die Experten der medBrander GROUP begleiten Veränderungsprozesse («ambulant vor stationär») und auch den Auf- oder Ausbau der ambulanten OP- und Praxis-Infrastruktur.

Im internationalen Vergleich werden in der Schweiz mehr Eingriffe stationär durchgeführt. Der Gesetzgeber will stationäre Spitalbehandlungen eingrenzen, um die Gesundheitskosten zu reduzieren. Weitere Argumente sind, dass es Untersuchungen und Behandlungen gibt, bei denen eine stationäre Übernachtung im Spital nicht in jedem Fall notwendig ist. Einchecken, operieren, auschecken – alles noch am selben Tag. Ambulante Behandlungen sind auch in der Schweiz auf dem Vormarsch.

Seit Januar 2019 wird bei sechs Gruppen von Eingriffen nur noch die ambulante Durchführung von der Grundversicherung (KVG) vergütet. Nur besondere Umstände erlauben hier den stationären Tarif.

Diese Tarifanpassungen fordern die Leistungserbringer auf struktureller und auf prozessualer Ebene. Dabei sind das Potential für Kooperationen mit anderen Leistungserbringern, die Wahl eines rentablen Umsetzungsmodells, die Patientensicherheit im ambulanten Setting und die Etablierung neuer Prozesse erfolgsrelevant.

Unsere Services

Ambulant vor Stationär

  • Beratung und Projektmanagement

  • IST-Analyse ambulanter Strukturen

  • SOLL-Evaluierung und Umsetzung Modelle (Business Case)

  • Unterstützung und Coaching Kader und Mitarbeitende

  • Schulungen (z.B. ambulante Tarife)

  • Ad Interims Management

Effizienz im Operationssaal

  • IST-Analyse OP-Auslastung

  • Analyse Ressourcen und Performance

  • Review OP-Betriebskonzept (inkl. Reglemente und Statuten)

  • Software-Setup und Management

  • Coaching ambulante und stationäre Prozesse

  • SOLL-Entwicklung Kennzahlencockpit

  • Ad Interims Management

OP Logistik

  • IST-Evaluation OP Logistik

  • SOLL-Entwicklung OP Logistik

  • inkl. IT- und Web-Schnittstellen

  • Inbetriebnahme von OP Schemata

  • Coaching Prozesse und Personal

  • Ad Interims Management

Qualitätsmanagement Sterilisation

  • Prüfung gemäss Richtlinien von Swiss Medic

  • IST-Analyse Prozesse

  • SOLL-Entwicklung Prozesse

  • Coaching Prozesse und Personal

  • Ad Interims Management

Aufbau von OP und Praxiszentren

  • Beratung und Projektmanagement

  • Businessplan und Betriebskonzept

  • Vertragswerke

  • Firmengründung

  • Aufbau OP und Praxiszentren

Operation Ressourcen Planning

  • Beratung und Projektmanagement

  • IST-Analyse IT und Systeme

  • Webtechnologie (Software)

  • Datensicherheit

  • Mandantenfunktion

Unsere Experten

Beratung und Projektmanagement

Beraterin & Projektleiterin Praxis und OP-Infrastruktur

MAS Managed Healthcare, SVEB2, Dipl. DN2, Dipl. HFOT

Praxis-Change und Performance Management

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontaktieren Sie uns mit Ihren Fragen.

Eine erste Telefonbesprechung mit interessierten Mandaten ist unverbindlich.

Auf Wunsch diskutieren wir Ihre Fragen, Ziele und mögliche Lösungen. Während dem Projekt begleiten wir Sie im Auftragsverhältnis.



medbrander GROUP

Blumenweg 17, CH-8008 Zürich

Berichte zu verwandten Themen:

Finanzierung der künftigen Arztpraxis: Ärztinnen und Ärzte aufgepasst!

Eigenkapital oder Fremdkapital Erfahrungsgemäss kann die Praxisgründung oder die Übernahme nicht nur mit eigenen Mitteln (Eigenkapital) finanziert werden. Für die Start- oder Expansionsphase braucht es daher oft Fremdkapital von einer Bank oder einem Kapitalgeber. Für die externe Kaptalbeschaffung ist ein solides Finanzierungskonzept sehr hilfreich. Die künftigen Kreditgeber erwarten einen aussagekräftigen Businessplan mit einem stichhaltigen Finanzplan…
Read More

Liquiditätsplan? Finanz-Instrumente für Ärztinnen und Ärzte

Liquidität bedeutet Zahlungsfähigkeit. Alle sich in Zukunft ergebenden Zu- und Abflüsse von Geld wirken sich auf die Liquidität einer Unternehmung (Arztpraxis bzw. Zahnarztpraxis) aus. Der Finanzplan hilft, sich den Überblick über voraussichtliche Zahlungsströme zu verschaffen. Mit dem Liquiditätsplan werden ausreichende Mittel eingeplant, um allen Zahlungsverpflichtungen fristgerecht nachkommen zu können. Ist der Geldfluss nicht abgesichert, braucht…
Read More

Businessplan? Betriebswirtschaftliches ABC für gründende Ärztinnen und Ärzte

Ob Hausärztin, Chirurg, Zahnärztin oder Praxismanager, Einzelpraxis, Praxisgemeinschaft oder Klinik – bei allen Gründungen und Investitionen ist für die künftigen «Unternehmer» ein Businessplan zu empfehlen. Der Businessplan hilft die Ziele und Ideen der Praxis / Klinik in Form eines «Budgetplans» quantitativ darzustellen. Zudem ist der Businessplan für Gespräche und Verhandlungen mit potenziellen Kreditgebern (Praxisfinanzierung) relevant.…
Read More

Onlinetermine erfolgreich einsetzen: inkl. Team-Entlastung und Umsatzerhöhung

Die Möglichkeit, einen Arzttermin online zu vereinbaren oder auch ein Rezept per Internet anzufordern, ist heute bald Standard. Gemäss dem E-health-Barometer wollen mehr als 2/3 der Bevölkerung auch bei Arztwahl auf Instrumente setzen, die z.B. beim Reisen seit einiger Zeit nicht mehr wegzudenken sind. Bei Onlineterminen sind die Vermeidung von «No Shows» sehr wichtig. Dank…
Read More

Marken im Gesundheitswesen bauen auf «Vertrauen» – Healthcare Branding

«Vertrauen» für eine Marke im Gesundheitswesen (Therapeut, Arzt, Zahnarzt, Klinik, Praxis, Praxis- und Klinik-Mitarbeiter, Pharmaunternehmen, Hersteller von Medizinaltechnik, auch Hersteller von Impfprodukten etc.) ist das Nonplusultra. Ganz gleich, ob Sie mit dem Aufbau von Vertrauen beginnen oder bereits mittendrin sind, hier sind 3 Dinge, auf die Sie Ihr Augenmerk richten sollten, um maximale Wirkung zu…
Read More
Pillen als Symbol für Apothekenmarketing

Liberalisierung der Online-Apotheken

Verbotene Versandapotheken: Im Unterschied zu Ländern wie Deutschland ist in der Schweiz der Versand rezeptfreier Arzneien über eine Online-Apotheke verboten. Rezeptfreie Medikamente darf man in der Schweiz zwar in der Apotheke kaufen, wenn sie aber versendet werden, dann braucht es dafür eine ärztliche Verschreibung. Die Versandapotheke «Zur Rose» umging dieses Verbot in den vergangenen Jahren,…
Read More

Wir denken seit mehr als 20 Jahren in «Marken», um den Erfolg unserer Kunden zu unterstützen.

Wir begleiten Ärzte und Zahnärzte bei Strategie, Positionierung, Markenaufbau und digitalen und analogen Marketingmassnahmen. Wir entwickeln neue Marken und machen bestehende Marken erfolgreicher.